Visit Västerbotten

Kungsleden im Sommer

Der Wanderweg, einer der besten der Welt, führt 450 Kilometer durch die schwedische Bergwelt Von Hemavan im Süden bis Abisko im Norden bietet er abwechslungsreiche Natur und tolle Bergerlebnisse. Hört sich das anspruchsvoll an? Das ist es ganz und gar nicht. Probieren Sie eine der Strecken von Ammarnäs nach Hemavan. Die Entfernungen zwischen den Übernachtungshütten sind für Tagestouren geeignet und Sie müssen nicht einmal Proviant mitnehmen.

Am Weg von Hemavan nach Ammarnäs liegen fünf STF-Hütten, die jederzeit einen Schlafplatz bieten und die jeweils genau eine Tagesetappe voneinander entfernt sind. Außerdem verfügt jede einzelne Hütte über einen Laden mit Artikeln des täglichen Bedarfs, man muss also nur das Notwendigste mitnehmen. Natürlich kann man auch eine Teilstrecke des Weges gehen, aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie Lust bekommen weiterzumachen. Als Alternative kann man sich vom Hubschrauber an der Hütte Tärnasjöstugan absetzen lassen und von dort aus eine Dreitagestour in die eine oder andere Richtung unternehmen.

Hüttenwirte zu ihrer verfügung

Außer Essen und Schlafplatz sind in der gesamten Sommersaison auch Hüttenwirte übernachtung in stf-hütten: Die Hütten liegen in weglosem Land mitten in der Natur, d.h. die Unterbringung ist einfach. Aber es ist auch ein netter Treffpunkt. Eine Vorausbuchung ist nicht nötig, jeder der zu den Hütten kommt, kann übernachten. Wenn es keinen Bettplatz gibt, dienen Matratzen auf dem Boden als Schlafplätze. Sie können eine oder mehrere Nächte übernachten. Die Unterbringung geschieht in Form von Selbstversorgung, d.h. Sie als Gast hacken Holz und holen Wasser. Die Übernachtung kostet rund 300 SEK pro Nacht für STF-Mitglieder (100 SEK Rabatt). Mitglied kann man in allen Hütten und in Touristeninformationen werden. Kinder bis 15 Jahren übernachten gratis in Begleitung eines Mitglieds. vor Ort, die Sie in Empfang nehmen. Sie sorgen dafür, dass jeder zurecht kommt und einen Schlafplatz erhält und weisen in die Selbstversorgung ein. Vor allem kann jeder Hüttenwirt zu Ihrer persönlichen Quelle für aufregende Erlebnisse in der Umgebung werden. Sie geben Tipps, was Sie absolut nicht versäumen dürfen, und viele haben Spezialkenntnisse über alles Mögliche von den Vögeln bis zum Wetter. Kenntnisse, die sie gerne weitergeben und die Ihre Wanderung bereichern.

Wählen sie eine oder mehrere etappen

Auf der Tour zwischen Ammarnäs und Hemavan befi nden Sie sich im Naturreservat Vindelfjällen, dem größten Naturreservat Europas. Die Natur ist abwechslungsreich mit vielfältiger Flora und Fauna. Mit etwas Glück sehen Sie einen Polarfuchs, denn hier gibt es Schwedens größte Population dieser Art. Hier rechts sehen Sie alle Etappen von Ammarnäs nach Hemavan. Sie können genauso gut auch in die andere Richtung gehen.

Tagesausflüge Ammarnäs-Hemavan:

Ammarnäs-Aigert, 8 km, 2-3 stunden
Die kürzeste Etappe, jedoch mit ziemlich starker Steigung. Die Wanderung beginnt an der Brücke über den Vindelälven in Ammarnäs, später biegt der Weg durch Birkenwald ab nach oben. Auf dem Weg hinauf zur baumlosen Bergtundra haben Sie eine schöne Aussicht über das Deltaland von Ammarnäs. An einem See, direkt oberhalb der Baumgrenze, liegt das STF Hütte Aigert. Auf der anderen Seite des Sees liegt Ruovadatjjávrátje. Die Hütte befi ndet sich am Fuß des Äijvisåive, für die Sami ein heiliger Berg. Hier kann man sich nach der Tour auch in einer Sauna entspannen. Von hier führt die Tagestour steil nach oben auf den Stor-Aigert, den höchsten Gipfel der Umgebung, mit Aussicht über die Weiten des Naturreservats Vindelfjällen im Westen.

Aigert-Serve, 19 km, 5-7 stunden
Die Hütte Servestugan liegt etwa auf der gleichen Höhe wie die Hütte Aigertstugan, aber die Landschaft dazwischen ist wirklich nicht platt. Auf der Strecke passieren Sie den höchsten Pass des Kungsleden südlich des Kebnekaisemassivs. Auf dem höchsten Punkt der Etappe, Juovvatjåhkka, befi ndet sich eine offene Rasthütte mit Panoramaaussicht über Norra Storfjället. STF Serve ist von weitem zu sehen, kurz bevor Sie dort ankommen gehen Sie über eine Brücke über den Servvejuhkka mit einem imponierenden Wasserfall. Das Heide- und Sumpfl and der Gegend sorgt für artenreiche Vogelbestände und interessante Fauna rund um die Hütte. Anfang August fi nden Sie hier das Gold Norrlands - Moltebeeren.

Serve-Tärnasjö, 14 km, 4-5 stunden
Eine hügelige Etappe, die in lichtem Birkenwald beginnt und in der baumlosen Bergtundra weitergeht. Drehen Sie sich um, sonst verpassen Sie die Aussicht über das Tal von Tjulträsket im Osten. Der Weg führt auch über Sumpfböden, die feucht sein können. Mehrere kleine Seen und Angelgewässer zum Sportangeln liegen am Weg. An der Hütte STF Tärnasjö angekommen, können Sie sich mit einem Bad belohnen. Hier gibt es eine Sauna am See, in der Sie sich aufwärmen können, wenn das Wasser kühl ist. Ein Tipp, kaufen Sie frischen Fisch von Kåge, der im Sommer neben der Hütte STF Tärnasjö wohnt.

Tärnasjö-Syter, 14 km, 4-5 stunden
Eine leicht zu wandernde Etappe, die an der einzigartigen Inselwelt des Sees Tärnasjö vorbeiführt. Der südliche Teil des Tärnasjö weist hunderte kleiner Inseln auf und gehört zu den interessantesten Formationen Vindelfjällens. Sie überqueren den See auf einer Reihe aufregender Hängebrücken. Nach einem steilen Anstieg durch Birkenwald erreichen Sie allmählich die Hütte Syterstugan, die 1923 errichtet wurde. Man wollte einen Ausgangspunkt für Gipfeltouren zum Gipfel Norra Sytertoppen, 1767 m. ü.M. schaffen.

Syter-Viterskalet, 12 km, 3-4 stunden
Die Etappe wird von Syterskalet dominiert, einem kilometerlangen Korridor mit grünem Talgrund zwischen grauschwarzen Felswänden. In dem u-förmigen Tal weiden häufi g Rentierherden , es zu durchwandern ist ein beeindruckendes Erlebnis. In sowohl der westlichen als auch der östlichen Mündung befi nden sich Rasthütten mit Aussicht in das Tal. Die erste Hütte in Viterskalet wurde bereits 1925 errichtet, die neue Hütte STF Viterskalet wurde 2001 gebaut.

Viterskalet-Hemavan, 11 km, 3 stunden
Es gibt zwei alternative Wege, wenn Sie sich Hemavan nähern, entweder Sie überqueren den Bach Syterbäcken und folgen dem Bach bis Blå Vägen (Blauer Weg) oder Sie folgen der östlichen Strecke des Kungsleden. Am Weg gibt es reichlich Bergbäche, in denen Sie Ihre Wasserfl asche füllen können, außerdem haben Sie eine schöne Aussicht auf die norwegische Bergwelt. Auf den Südhängen gedeihen im Spätsommer die Pfi fferlinge. Das Ziel, gleichzeitig der südliche Eingang des Kungsleden, befi ndet sich direkt an Vindelfjällens Naturum Hemavan. Entscheiden Sie sich, in die entgegengesetzte Richtung zu gehen, können Sie zuerst die Sommerseilbahn zum Gipfel nehmen, bevor Sie die Wanderung nach Viterskalet beginnen.