Visit Västerbotten

Einzigartiges Gitarrenmuseum rockt

Das Kulturhauptstadtjahr 2014 in Umeå lädt zu einer nahezu unendlichen Anzahl von Aktivitäten ein. Zu den interessantesten gehört die Eröffnung des Gitarrenmuseums, das in den großartigen Räumlichkeiten der früheren Vasa-Schule untergebracht ist.

Ab Februar nächsten Jahres wird die Öffentlichkeit an der fantastischen Gitarrensammlung der Umeå-Brüder Samuel und Michael Åhdén teilhaben können - einer der größten Sammlungen der Welt in Privatbesitz.

Seit über 40 Jahren sammeln die Zwillingsbrüder Gitarren, Bassgitarren, Verstärker und anderes Musikzubehör - insgesamt 500 Artikel, die jetzt im neuen Musikhaus im Zentrum von Umeå ausgestellt werden.

Die Anlage wird neben dem Museum auch ein Restaurant, ein Musikgeschäft, Ausstellungsräume für gelegentliche Vorführungen und den ganzen Livemusik-Betrieb beherbergen, der zuvor in der Villa Scharinska untergebracht war.

Internationales Interesse

Das bedeutet, dass eine der bekanntesten Livemusik-Szenen von Umeå einzieht. Es soll ein Haus der Musik für jeden Geschmack und jedes Interesse werden.

Das Gitarrenmuseum hat bereits sechs Monate vor der Eröffnung internationale Aufmerksamkeit auf sich gezogen. So haben zum Beispiel Besucher von der Zeitschrift "Guitarist Magazine" geäußert, dass die Sammlung in Umeå die beste ist, die sie je gesehen haben - vor allem, weil sie so komplett ist.

Als die neue Homepage ins Netz ging, erhielt sie beispielsweise schon am ersten Tag 900 "Gefällt mir"-Angaben. Die Besucherfrequenz ist weiterhin hoch.

Bei der Eröffnung im Februar werden jedoch nur einheimische Bands und Künstler auf der Bühne stehen. Die internationalen Acts kommen einige Monate später. Dafür verspricht man dann aber puren Gitarrenadel.

Neben den Ausstellungen wird das Gitarrenmuseum 2014 auch Vorlesungen, Clinics mit Weltklassegitarristen und Präsentationen von Neuigkeiten organisieren.

Einzigartiges Gitarrenmuseum lockt und rockt.